Corona-Informationen der Schule Schafisheim

Liebe Besucherin, lieber Besucher


Die folgenden Mitteilungen auf dieser Seite dienen der direkten Kommunikation zwischen Schule, Eltern und Behördenmitgliedern in der speziellen Situation der Covid-19-Pandemie. Hier informieren wir Sie direkt über Massnahmen der Schule Schafisheim, die auf Weisungen des BKS (Kantonales Departement für Bildung, Kultur und Sport) basieren.

 

Die gezielte Kommunikation zwischen Schule und Eltern zu schulspezifischen Belangen erfolgt über die Schulkommunikations-App "Klapp" und über die Klassenlehrpersonen.

 

Nachstehend finden Sie Links zu den entsprechenden Websites von Bund und Kanton sowie weitere Links und Dokumente zu Ihrer Information.

 

Für die Schule Schafisheim

Thomas Maurer

Schulleiter


Bisherige Weisung vom 11. Feb. bleibt in Kraft (19. März 2021)

Der Bundesrat hat an seiner Sitzung vom 19. März 2021 entschieden, auf weitere Öffnungsschritte zu verzichten mit Ausnahme einer Lockerung für private Treffen. Für weitere Öffnungen ist das Risiko eines unkontrollierten Anstiegs der Fallzahlen derzeit zu gross, denn die Zahl der Infektionen nimmt seit Ende Februar wieder zu.

Um weiterhin Klassenquarantänen und Schulschliessungen möglichst zu verhindern, bleibt die Weisung vom 11. Februar 2021 voraussichtlich mindestens bis zu den Frühlingsferien in Kraft. Allfällige Lockerungsschritte werden interkantonal abgesprochen und richten sich nach den weiteren Entscheiden des Bundesrats.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der BKS-Website.


Corona-Massnahmen und -Weisung (11. Feb. 2021)

Stand: 11. Februar 2021: Maskentragpflicht für Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse

 

Folgende neue Weisung "Coronavirus – Unterricht an den Volksschulen" gilt neu ab kommenden Montag, den 15. Feb., nach den Sportferien:

 

[Auszug aus der BKS-Weisung]

  • Die Schülerinnen und Schüler des Kindergartens und der Primarschule haben gegenüber erwachsenen Personen wann immer möglich den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten.
  • Für die Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse gilt auf dem Schulareal und in den Schulgebäuden (inklusive Unterrichtsräumen) zudem eine Maskentragpflicht.
  • In mehrklassigen Abteilungen, in denen Schülerinnen und Schüler der 5. oder 6. Klasse anwesend sind, haben alle Schülerinnen und Schüler der Abteilung eine Maske zu tragen.
  • Die Maskentragpflicht ab der 5. Klasse der Primarschule ist von den Schulen wenn möglich nach den Sportferien, spätestens aber ab Montag, den 22. Februar 2021 durchzusetzen.
  • Schülerinnen und Schüler der anderen Klassen können auf dem Schulareal und in den Innenräumen freiwillig eine Gesichtsmaske tragen.

Keine Maskentragpflicht gilt:

  • in den Unterrichtsräumen in Situationen, in denen das Tragen einer Maske den Unterricht wesentlich erschwert.
  • für eine/n einzelne/n Schüler/in im Unterricht (bei Vorträgen, Referaten oder Präsentationen), wenn die übrigen Schülerinnen und Schüler eine Maske tragen.
  • im Sportunterricht oder bei sportlichen Aktivitäten der Schule. Dabei ist Körperkontakt zu vermeiden und auf entsprechende Sportarten zu verzichten.
  • für eine/n einzelne/n Schüler/in im Musik- und Instrumentalunterricht, wenn die übrigen Schülerinnen und Schüler eine Maske tragen. Zudem kann auf das Tragen von Masken verzichtet werden, wenn grosse Räumlichkeiten zusätzliche Abstandsvorgaben ermöglichen (mind. 15m2 pro Person) oder wirksame Schutzvorrichtungen zwischen den Personen angebracht werden.
  • in den Aufenthaltsräumen und auf dem Schulareal, sofern die Schülerinnen und Schüler Speisen oder Getränke konsumieren. Dabei sind die Mindestabstände wenn möglich einzuhalten.
  • für Schülerinnen und Schüler, die ein ärztliches Attest vorweisen können, keine Gesichtsmaske tragen zu können. Das Attest muss von einer Fachperson ausgestellt sein, die nach dem Medizinalberufegesetz oder dem Psychologieberufegesetz zur Berufsausübung in eigener fachlicher Verantwortung befugt ist. In Sonderschulen ist die Einschätzung der Schulleitung ausreichend, es ist kein ärztliches Attest erforderlich.

Link zum Schulportal mit der offiziellen Weisung des Regierungsrats: https://www.schulen-aargau.ch/coronavirus

 

FAQ

Wer trägt die Kosten für die Masken?
Die obligatorischen Masken für die Schülerinnen und Schüler werden von der Schule gestellt und die Kosten übernommen: Link

BKS-Website: "Falls Schülerinnen und Schüler bis zur 4. Klasse der Primarschule freiwillig eine Gesichtsmaske tragen wollen, beschaffen sie diese selbst."
Welche Masken sind erlaubt?
Sowohl die Hygienemasken als auch die sog. "Community"-Masken sind erlaubt. Nähere Vorschriften gibt es seitens des BKS nicht, auf der Website des BAG hingegen finden sich folgende Informationen unter "Arten von Masken": BAG-Infos zu Maskentypen

Die technischen Mindestanforderungen von Textilschutzmasken sind zu beachten: Link


Stand 14. Januar 2021: Weiterhin Präsenzunterricht

 

Der Bundesrat und der Aargauer Regierungsrat hatten am 18. Dezember 2020 weitere Verschärfungen der Massnahmen beschlossen. Von diesen war/ist die Volksschule nicht direkt betroffen. Daher startete die Volksschule ab 4. Januar 2021 weiterhin im Präsenzunterricht. Die bisherige Weisung vom 29. Oktober blieb weiterhin in Kraft. Von den anderen beschlossenen Massnahmen des Bundesrats war/ist die Volksschule nicht direkt betroffen.


Stand 18. Dezember 2020

 

Gemäss Weisung des Departements Bildung, Kultur und Sport (BKS) nehmen die Volksschulen den regulären Präsenzunterricht nach den Weihnachtsferien wieder auf. Alle bisherigen Schutz- und Hygienemassnahmen bleiben in Kraft.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der BKS-Website.


Stand 29. Oktober 2020

 

Für die Volksschule Aargau hat das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS) "aufgrund der verschärften Situation mit der Coronavirus-Epidemie erneut eine Weisung erlassen. Die darin aufgeführten Massnahmen gehen teilweise über die Covid-19-Verordung des Bundesrats hinaus und sollen zur Gesundheit der Aargauer Bevölkerung und zum Wohl der Gesellschaft und Wirtschaft beitragen."

 

Die Weisung tritt am 30. Oktober 2020 in Kraft. Wesentlich und neu sind die folgenden beiden Punkte:

 

1. An der Oberstufe (Sekundarstufe I) gilt für die Schülerinnen und Schüler sowie für die Lehrpersonen auf den Schularealen und in den Schulgebäuden (inklusive Unterrichtsräumen) eine Maskentragpflicht.

2. Klassen- und Schullager sind verboten.

 

Hinweis: Die Gemeinden tragen die Kosten für diejenigen Schülerinnen und Schüler sowie erwachsenen Personen, die der schulbezogenen Maskenpflicht unterstehen. Die Kosten werden nicht übernommen, wenn keine Maskenpflicht besteht (z.B. für Primarschülerinnen und -schüler), aber jemand freiwillig eine Maske tragen möchte.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der BKS-Website.


Stand 29. Oktober 2020

 

Aufgrund steigender Covid-Fallzahlen erlässt das BKS neue Weisungen, welche an der Schule umgesetzt und eingehalten werden müssen. Nachstehend informieren wir Sie über die aktuellen Massnahmen.

Download
2020-10-29 Weisung Volksschule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.8 KB
Download
Corona_Krankheits und Erkältungssymptome
Adobe Acrobat Dokument 888.8 KB

Stand 20. Oktober 2020

 

Am 21. Oktober 2020 tritt eine aktualisierte Weisung des BKS in Kraft.

Die geltenden Massnahmen sowie Hinweise der Schulleitung sind nachfolgend beschrieben.

 

"Das Departement Bildung, Kultur und Sport (BKS) hat gestern neue Weisungen für die Aargauer Schulen veröffentlicht. Diese Weisungen haben auch einen Einfluss auf den Alltag an der Schule Schafisheim und gelten bis auf Weiteres.

 

Ergänzter Auszug aus der "Weisung Volksschule: Unterricht nach Verschärfung Massnahmen", die am 21. Oktober 2020 in Kraft tritt und folgende drei neue Punkte beinhaltet:

  1. Für alle erwachsenen Personen gilt in den Schulgebäuden in bestimmten Situationen eine Maskenpflicht.
    - Dabei ist auch mit Gesichtsmaske der Mindestabstand von 1.5 Metern einzuhalten, ebenso die Hygieneregeln.
    - Keine Maskenpflicht gilt in den Unterrichtsräumen und auch nicht auf dem Schulareal, sofern der Abstand (und länger als 15 min gegenüber Schülerinnen und Schülern
      sowie erwachsenen Personen) eingehalten werden kann oder der Schutz durch eine Plexiglasscheibe etc. gewährleistet ist.
  2. An öffentlichen Schulanlässen tragen Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren eine Maske.
    - Erwachsene Personen sowie Kinder ab 12 Jahren haben an öffentlichen Schulanlässen und Veranstaltungen auf dem Schulareal sowie in den Innenräumen eine
      Gesichtsmaske zu tragen. Ausgenommen davon sind auftretende Personen, wenn das Tragen einer Maske aufgrund der Art der Aktivität nicht möglich ist.
  3. Auf Schulreisen und Klassen- oder Schullager sollte verzichtet werden (Empfehlung).
    - Ausflüge und Exkursionen usw. sind möglich, die Schutzmassnahmen sind einzuhalten.

Für Eltern steht ein Informationsflyer zum Thema "Krankheits- und Erkältungssymptome bei Schülerinnen und Schülern, Vorgehen für Eltern von Kindern in der Volksschule" zur Verfügung (siehe unter 19. Oktober 2020).

 

Sofern eine Lehrperson Corona-positiv getestet wird, entscheidet der kantonsärztliche Dienst, welche Massnahmen getroffen werden müssen. Die Eltern werden erst nach der Weisung des kantonsärztlichen Dienstes durch die Schulleitung informiert."


Präsenzunterricht ab 11. Mai (7. Mai 2020)

Das Bildungsdepartement informiert die Eltern über die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts an den Volksschulen. Das Schreiben steht in elf Sprachen zur Verfügung.

Download
Albanisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.6 KB
Download
Arabisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 634.1 KB
Download
Bosnisch, Kroatisch, Serbisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 207.8 KB
Download
Deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 17.4 KB
Download
Englisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.3 KB
Download
Franzoesisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.5 KB
Download
Italienisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 205.5 KB
Download
Portugiesisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.6 KB
Download
Spanisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.6 KB
Download
Tamil.pdf
Adobe Acrobat Dokument 360.6 KB
Download
Tigrinya.pdf
Adobe Acrobat Dokument 499.4 KB
Download
Tuerkisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 209.6 KB


Fernunterricht ab 20. April bis voraussichtlich 11. Mai (16. April 2020)

Ab kommender Woche wird der Fernunterricht an der Schule Schafisheim über analoge (Bsp. Abholaktion von Schulmaterial) und digitale ("virtuelle Klassenzimmer") Formen organisiert. Über Klapp erhalten alle Eltern Informationen zum Ablauf und zur Organisation des Fernunterrichts.

 


Login "virtuelle Klassenzimmer" (16. April 2020)

Der Zugang zu den virtuellen Klassenzimmern mit Downloads, Unterrichtsmaterialien usw. für die Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern erfolgt über einen Direktlink plus evtl. Zugangscode über die Klassenlehrperson mittels Klapp. Das Login zu den virtuellen Klassenzimmern für die Schülerinnen und Schüler und deren Eltern erhalten Sie direkt von den Klassenlehrpersonen.


Elterninfobrief in 11 Sprachen (9. April 2020)

Das Bildungsdepartement stellt einen Elterninfobrief zur Covid-19-Pandemie in 11 Sprachen zur Verfügung.

 

Download
Albanisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.3 KB
Download
Arabisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 240.1 KB
Download
Deutsch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 16.6 KB
Download
Englisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.7 KB
Download
Französisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 123.2 KB
Download
Italienisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 119.4 KB
Download
Portugiesisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.0 KB
Download
Serbisch_Bosnisch_Kroatisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 199.7 KB
Download
Spanisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.0 KB
Download
Tamilisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 480.0 KB
Download
Tigrinya.pdf
Adobe Acrobat Dokument 491.2 KB
Download
Türkisch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 201.8 KB