· 

Kantonale Qualitätskontrolle an der Primarschule Schafisheim

Am 23. Februar 2021 fand das Rückmeldegespräch zur Qualitätsprüfung zwischen den Q-Prüfern des Departements für Bildung, Kultur und Sport (BKS), der Schulpflege und der Schulleitung statt. Unsere Primarschule erhielt sehr positive Rückmeldungen zur Qualitätskontrolle, welche von November 2020 bis Februar 2021 durchgeführt worden ist.

 

Der Regierungsrat hat beschlossen, an den Aargauer Volksschulen ab Schuljahr 2020/21 eine sogenannte „kantonale Qualitätskontrolle“ anstelle der bisherigen externen Schulevaluation einzuführen. In Zukunft wird die kantonale Schulaufsicht im Abstand von jeweils fünf Jahren an jeder Schule mit einem standardisierten, datengestützten Verfahren prüfen, ob diese die definierten Qualitätsansprüche erfüllt und die kantonalen Vorgaben einhält. 

 

Im Prüfverfahren werden verschiedene Aspekte der Schule auf ihre Funktionsfähigkeit hin beurteilt. Es sind dies der Umgang mit Ergebnissen von Leistungstests, das Schul- und Unterrichtsklima, das Arbeits- und Betriebsklima für LehrpersonenElternkontakteSchulführungQualitätsmanagement und Umgang mit Vielfalt. Damit die Daten bei der Überprüfung breit abgestützt sind, werden unterschiedliche inhaltliche Aspekte berücksichtigt und verschiedene Ebenen in den Beurteilungsprozess einbezogen.

 

Die erste Stufe des Verfahrens umfasst Online-Befragungen bei den Schülerinnen und Schülern ab der vierten Klasse, den Eltern sowie den Lehrpersonen. Zudem haben die Schulen vorhandene Dokumente wie beispielsweise Stundenpläne, Mehrjahresplanung, praktizierte Q-Massnahmen, Leitlinien zum Ressourceneinsatz, zur besonderen Förderung und ausgewählte statistische Kennzahlen vorzulegen. Aufgrund der Befragungsergebnisse und der eingereichten Dokumente sowie einem Gespräch mit der Schulführung nimmt die kantonale Schulaufsicht anschliessend eine Qualitätseinschätzung vor.

Es ist erfreulich für uns alle, dass wir nach diesem Verfahren so positive Rückmeldungen erhalten haben. Die Überprüfung ergab keine Hinweise auf Defizite in der Qualität und der Einhaltung der kantonalen Vorgaben. Gefreut haben uns die vielen positiven Bewertungen aus der schriftlichen Befragung sowohl von Schülerinnen und Schülern, Lehrpersonen als auch von den Eltern. Die Resultate liegen zum Teil deutlich über dem kantonalen Schnitt. Wir danken allen Eltern herzlich für die Teilnahme an der Befragung und das Vertrauen, das Sie uns schenken.

Nun ruhen wir uns aber nicht auf den Ergebnissen aus, denn das positive „grüne Licht“ haben wir unter anderem auch deswegen erhalten, weil wir uns mit der Umsetzung der kantonalen Reformen, den bereits angestossenen schulinternen Veränderungen sowie weiteren geplanten Vorhaben auf dem richtigen Weg befinden. Und selbstverständlich gibt es bei einem Bericht immer auch Fragen, Kritik und Rückmeldungen, welche es zu beachten und zu verbessern gilt. Dass man es nicht allen recht macht oder manches gerne schneller hätte, sind Allgemeinplätze, aber gerade Kritik und Abweichungen von statistischen Mittelwerten sind die eigentlichen Herausforderungen und sollen uns ein Ansporn sein, die Qualität weiter zu verbessern.

 

Nun geht es in den folgenden Wochen und Monaten darum, die Ergebnisse des Schlussberichts im Detail zu analysieren und entsprechende Massnahmen daraus abzuleiten. Wir werden Sie über die Ergebnisse und Projekte informieren!

Insgesamt kann die positive Rückmeldung als Bestätigung und Würdigung der geleisteten Arbeit gewertet werden. Diese motiviert, sich weiterhin für eine gute Schule einzusetzen.

 

März 2021, die Schulleitung und Schulpflege Schafisheim